Dienstag, 6. März 2012

Fehler „Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen“ behoben

Fehlerbeschreibung

In der Taskleiste zeigt Windows 7 im Infobereich das Symbol für die Stromversorgung an.
Beim Zeigen auf das Symbol für die Stromversorgung erscheint die Meldung
0% verbleiben (Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen).

Das Notebook kann nur mit Netzbetrieb genutzt werden. Der Akku ist leer. Die Akkuladeanzeige leuchtet nicht.

Fehlersuche

Nach der Anleitung  Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen habe ich die Fehlersuche begonnen:
  • In der Taskleiste auf die Schaltfläche Start klicken.
  • Im Suchfeld Programme/Dateien durchsuchen den Befehl cmd eingeben.
  • Mit rechts auf das Programm cmd.exe klicken.
  • Im Kontextmenü klicken Sie auf
    Als Administrator ausführen
    .
    (Dies ist auch erforderlich, wenn das Benutzerkonto mit dem Kontotyp Administrator eingerichtet ist.)
  • In das Fenster
    Administrator:  C:\Windows\System32\cmd.exe
    den Befehl powercfg –energy eingeben.
    Hinweis:
    Nach dem Kopieren des Befehls powercfg –energy können Sie Ihn aus der Zwischenablage in das Fenster einfügen. Klicken Sie dafür nach einem Rechtsklick im Kontextmenü auf Einfügen.
Im Fenster erscheinen die Meldungen
- Ablaufverfolgung wird für 60 Sekunden aktiviert…
- Systemverhalten wird überwacht…
- Ablaufverfolgungsdaten werden analysiert…
- Die Analyse ist abgeschlossen.
Zu eventuellen Energieeffizienzproblemen zeigt das Programm powercfg die Anzahl der Fehler, Warnungen und  Informationereignisse an.
- Weitere Informationen finden Sie in  „C:\Windows\system32\ energy-report.html“.

Kopieren Sie die Datei „C:\Windows\system32\ energy-report.html“ in einen von Ihnen genutzten Ordner, z.B. Eigene Dokumente.
Öffnen Sie die Datei energy-report.html mit Ihrem Browser.

Der Energieeffizienzdiagnose-Bericht enthielt 
als 
   Fehler
:
   Energierichtlinie:Verdunkelungszeitlimit ist deaktiviert (Netzbetrieb)
   Der Bildschirm ist nicht so konfiguriert, dass er nach einer Zeit der Inaktivität verdunkelt wird.
(Diesen Hinweis habe ich nicht beachtet.)

für
   Systemverfügbarkeitsanforderungen: Erfolgreiche Analyse

   Die Analyse war erfolgreich. Es wurden keine Energieeffizienzprobleme festgestellt und keine
   Informationen zurückgegeben.
   Akku:Akkuinformationen
   Akku-ID                       1517SMP-SDI-22M09H1
   Hersteller                    SMP-SDI-22
   Seriennummer                  1517
   Chemie                        LION
   Langfristig                   1
   Vorgesehene Akkukapazität     63360
   Letzte vollständige Aufladung 63360

Auswertung

Da die vorgesehene Akkukapazität gleich der letzten vollständigen Aufladung war, bin ich von einem Fehler in der Ladeelektronik ausgegangen.
Vor einer Reparatur sollten die Daten mit der Wiederherstellung von Windows 7 gesichert werden.
Beim Starten der Sicherung  mit Sichern und Wiederherstellen von Windows 7 kam die Fehlermeldung
Interner Fehler
Falscher Parameter. (0x80070057).

Fehlerbehebung

Nach Beheben des Internen Fehlers Falscher Parameter. (0x80070057) mit der Anleitung Interner Fehler (0x80070057) behoben  leuchtete die Akkuladeanzeige wieder.
Windows zeigt beim Zeigen auf das Symbol für die Stromversorgung wieder die Meldung (Netzbetrieb, wird aufgeladen) an.

Parameter für Powercfg

In der Eingabeaufforderung (cmd.exe) können Sie sich mit powercfg /help oder POWERCFG /? die Parameter für den Befehl powercfg anzeigen lassen.

Wenn das Kopieren der HTML-Berichtsdatei zu schwierig ist, kann der Befehl POWERCFG um den Parameter -OUTPUT ergänzt werden.

Beispiel:
powercfg -energy -output c:\akku-info.html
Die Datei akku-info.html steht dann im Laufwerk C:.

Auszug aus der Hilfe für POWERCFG:

-ENERGY
              Analysiert das System auf allgemeine Probleme hinsichtlich Energieeffizienz und
              Akkuzustand.
              Der Befehl "ENERGY" sollte verwendet werden, wenn sich der Computer im
              Leerlauf befindet und keine Programme oder Dokumente geöffnet sind.
              Durch den Befehl "ENERGY" wird am aktuellen Pfad eine HTML-Berichtsdatei generiert.
              Vom Befehl "ENERGY" werden die folgenden optionalen Parameter unterstützt:

              Syntax: POWERCFG -ENERGY [-OUTPUT <DATEINAME>] [-XML]
                                                 [-DURATION <SEKUNDEN>]
              
              -OUTPUT <DATEINAME>  - Gibt den Pfad und Dateinamen an
                                     zum Speichern der HTML-Datei mit dem Energiebericht.
              -XML                 - Formatiert den Bericht als XML-Datei.            

              -DURATION <SEKUNDEN> - Gibt die Anzahl von Sekunden an
                                     für die Überwachung des Systemverhaltens.
                                     Standard: 60 Sekunden.

Kommentare:

Michaela hat gesagt…

Hallo,

das liest sich gut - funktioniert aber leider bei Vista (oder zumindest meinem Laptop) nicht. Die Datei wird nicht gefunden.

Gibt's noch nen zusätzlichen Tipp?

Anonym hat gesagt…

Ich bin bis zum markieren der datei gekommen. Wie soll ich die datei kopieren? Hilfe!

R.K hat gesagt…

Datei Kopieren:
- Im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken.
- Im Kontextmenü auf "Kopieren" klicken.
- Im Windows Explorer in den Zielordner gehen.
- Im leeren Anzeigebereich des Windows Explorer auf die rechte Maustaste klicken und im Kontextmenü auf "Einfügen" klicken.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
vielen Dank für die detaillierte Anleitung.
Ich habe alle Schritte bis zur Auswertung erfolgreich abgeschlossen.
Allerdings habe ich diesen "Falschen Parameter Fehler" nicht. Was kann ich nun tun?
Mfg

R.K hat gesagt…

Guten Tag Anonym 21.Dezember 2012,
zu "Ich habe alle Schritte bis zur Auswertung erfolgreich abgeschlossen."
Ist der Akku OK?
=> Eine weitere Möglichkeit besteht dann darin, die Wiederherstellung von Windows zu nutzen:
     Start - Systemsteuerung - Wiederherstellung.

Anonym hat gesagt…

Hallo bei mir war es ganz anders:
Lag am ladekabel er hats erkannt konnte den strom jedoch nur direkt verbrauchen. Ich dachte ewig dass wär nen hardware fehler doch in wirklichkeit war es dies.

Vieleicht hab ich ein paar leuten auch geholfen :)

Anonym hat gesagt…

ich verstehe das mit dem kopieren der Datei in einem ordner nicht ganz..wie soll ich das tun?

R.K hat gesagt…

Guten Tag Anonym 1.April 2013,

wenn das Kopieren der Datei zu schwierig ist, kann der Befehl POWERCFG um den Parameter -OUTPUT ergänzt werden.

Beispiel:
powercfg -energy -output c:\akku-info.html
Die Datei akku-info.html steht dann im Laufwerk C:.

Auszug aus der Hilfe für POWERCFG:

-ENERGY
Analysiert das System auf allgemeine Probleme hinsichtlich Energieeffizienz und Akkuzustand.
Der Befehl "ENERGY" sollte verwendet werden, wenn sich der Computer im
Leerlauf befindet und keine Programme oder Dokumente geöffnet sind.
Durch den Befehl "ENERGY" wird am aktuellen Pfad eine HTML-Berichtsdatei generiert.
Vom Befehl "ENERGY" werden die folgenden optionalen Parameter unterstützt:

Syntax: POWERCFG -ENERGY [-OUTPUT ] [-XML]
[-DURATION ]
POWERCFG -ENERGY -TRACE [-D ]
[-DURATION ]
-OUTPUT - Gibt den Pfad und Dateinamen zum
Speichern der HTML-Datei mit dem Energiebericht an.
-XML - Formatiert den Bericht als XML-Datei.
-TRACE - Zeichnet das Systemverhalten auf und
führt keine Analyse aus.
Analyse aus. Ablaufverfolgungsdateien
werden unter
dem aktuellen Pfad generiert,
es sei denn, der Parameter "-D"
wird angegeben.
-D - Gibt das Verzeichnis zum Speichern der
Ablaufverfolgungsdaten an.
Kann nur zusammen mit dem Parameter
-TRACE verwendet werden.
-DURATION - Gibt die Anzahl von Sekunden für die
Überwachung des Systemverhaltens an.
Standard: 60 Sekunden.

hp hat gesagt…

Hallo Leute,

ich hatte das selbe Problem,

Ich habe den Rechner ausgeschalten, den Accu für ein paar Minuten entfernt und nach dem Neustart hat der Accu wieder geladen.

Möglicherweise ist es bei euch auch nur ein "Windows hänger"

Lg
hp

Anonym hat gesagt…

Genau das wars bei mir, vielen Dank hp!

Anonym hat gesagt…

Wenn ich die Datei energy-report öffne steht nur "Diese Website wurde nicht gefunden"
Hilfe!

Anonym hat gesagt…

Evtl. sitzt das Problem vor der Tastatur. Die Datei heisst:
energy-report.html
.
Falls im Explorer die Anzeige der Datei-Endung unterdrückt ist, wird natürlich nur energy-report angezeigt. Diese Datei gibt es nicht, deshalb "Website nicht gefunden".

Ein anderer Weg ist, in der DOS-Box/Eingabeaufforderung einfach den Dateinamen eintippen, Enter drücken, der Standardbrowser wird automatisch geladen und zeigt diese Datei an.
.
Gelle !

Anonym hat gesagt…

Hallo,

in meinem Bericht heisst es u.a:

Akku:Akkukapazität unbekannt
Die Akkukapazität konnte nicht ermittelt werden. Dies kann auf ein Problem mit der Firmware (BIOS) hinweisen.
Akku-ID B34

Bedeutet das, dass der Akku hinüber ist?

Anonym hat gesagt…

Was für ein blöder Bericht. Wenn die vorgesehene Ladung gleich der tatsächliche Ladung ist, WO wurde wAS repariert ???